image_pdfimage_print

 

 

 

 

Diese Information kann man auf dieser Seite finden, die auch viele andere Originalquellen wie vom Paul-Ehrlich-Institut über Impfschäden zusammenstellt und einem die Möglichkeit gibt, quellenbasiert zu Corona sich zu informieren und nicht über das unwissenschaftliche Fernsehen etc.

Es sind 80 Millionen Kinder von Diphterie, Masern und Polio bedroht, weil durch die Coronapolitik Impfungen verschoben wurden, sagt die WHO schon im Mai 2020. Was ist seither passiert? Aber wen kümmert das schon in Deutschland, sind ja keine deutschen Kinder? Außerdem: was sind schon 80 Millionen Kinder verglichen mit der Todespanik eines 92-jährigen Sozialphilosophen am Starnberger See? Na, sehen Sie!

 

Aufrufe: 201