image_pdfimage_print

Von Dr. phil. Clemens Heni, 23. Februar 2021

Es geht nicht nur darum, dass der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach weiß, dass seine Ex-Frau Angela Spelsberg besser ausgebildet, klüger, eloquenter und kritischer ist als er. Es geht auch nicht darum, dass er eine nicht mehr behandelbare Profilneurose hat.

Ich meine das ganz ehrlich: Wie krank, innerlich, geistig oder psychisch krank muss ein Mensch sein, der es schafft, bald 12 Monate 24 Stunden am Tag Panik zu verbreiten? Wie krank und innerlich am Ende muss ein Mensch sein, der es schafft, jeden Tag ohne die minimalste Evidenz, dass wirklich eine Gefahr bestünde, 83 Millionen Menschen in Todespanik zu versetzen und ihnen damit  jede Hoffnung rauben möchte? Wie krank muss so ein Mensch sein? Das ist eine ernsthafte Frage.

Wie krank ist Karl Lauterbach wirklich? Diese Frage stellen sich viele.

Aufrufe: 1703