image_pdfimage_print

Von Dr. phil. Clemens Heni, 23. März 2021

The hook of our captain is looking at you
There’s no Peter Pan so what can you do
With a hii hii hoo and a hii hii hey!
We’re hoisting the flag to be free
We will steal the show, Jolly Rogers go
We are wolves of the sea
Alestorm, Scotland

Es stellt sich nach dem letzten Totalausraster der Person, die viele “Kanzlerin” nennen, nur noch folgende Frage: Wie krank sind die Kanzlerin und ihre Kolleg*innen in den Ländern wirklich?

Ich meine damit, wie geistig krank sind Menschen, die bar jeder Realität Menschen einsperren lassen (am liebsten per Ausgangssperre, das hat offenbar die SPD verhindert), Geschäfte schließen lassen, Kirchen, Moscheen und Synagogen schließen lassen wollen, alle Sportveranstaltungen absagen lassen, alle kulturellen Veranstaltungen absagen lassen, und das alles angesichts der Tatsache, dass gar keine Chance mehr besteht, dass Altersheimbewohner*innen an Corona sterben, da alle geimpft sind – und das ist doch die “Logik” der Impffanatiker*innen, dass man dann nicht mehr an diesem Virus  oder eigentlich überhaupt nicht mehr sterben kann, oder?

WER soll denn noch sterben an diesem für fast alle läppischen Virus? WER?

Nach über 12 Monaten Corona-Wahnsinn und einer extrem niedrigen Zahl an Todesfällen drehte also Merkel jetzt gestern Nacht im Duett mit Markus Söder vollends durch. Es werden zwei normale Tage zu freien Tagen deklariert – Gründonnerstag und Ostersamstag, damit die totalitären ZeroCovid-Monster sich auf die Schenkel klopfen können und Hunderttausende alte Menschen ihr letztes Osterfest nicht fröhlich und in großer Runde, sondern am besten vereinsamt, isoliert und innerlich gebrochen verbringen müssen.

Das alles, weil eine Person kurz vor dem Renteneintritt, die keinen Bezug zur Realität mehr hat, durchdreht.

In den USA sind alle Geschäfte offen und Dutzende Staaten haben die menschenverachtende und gesundheitsschädliche Maskenpflicht verboten und ausgesetzt, vorneweg Florida, Texas und Georgia, schauen Sie sich diese Schaubilder hier an, was alles in den USA möglich ist, von der New York Times bereitgestellt:

Das zeigt den Unterschied zwischen der freien Welt und dem deutschen und europäischen Totalitarismus.

Heribert Prantl vermisst die Aufstände oder konstatiert jedenfalls, dass es zu JEDEM sonstigen Zeitpunkt bei einem Aussetzen fast aller Grundrechte Aufstände, richtige Aufstände, gegeben hätte – und das geht mir auch so, in einer funktionierenden Demokratie würden jetzt an Ostern die Feuer brennen, und zwar nicht nur die Osterfeuer.

Aber Merkel, Kretschmann, Söder und Müller verbieten alles, was Spaß macht – weil sie selbst täglich in den Spiegel schauen und vor ihren “Killervisagen”, wie das Mescalero bezüglich Buback nannte, erschaudern, wobei es egal ist, ob sie sich mit oder ohne Maske im Spiegel anschauen.

Sie verbieten deshalb alles, weil sie wissen, dass der autoritäre, pathologisch gehorsame Charakter auf der ganzen Welt nirgends so ausgesprägt ist wie in Deutschland. Auch die Weltbeglückungsideologie ist nirgends auf der Welt so ausgeprägt und obsessiv wie in Deutschland – nur Deutsche können den “Frieden” auf der Welt retten oder ihn erst bringen, die Publizisten Eike Geisel und Wolfgang Pohrt oder auch der Kolumnist Hermann L. Gremliza hätten jetzt hinzugefügt, dass es seit Hitler niemand gab, der so stark den Weltfrieden und die Weltgesundheit wollte, wie die ZeroCovid-Deutschen unter Führung des Bundeskanzleramtes.

Das waren noch Zeiten, als es große Polemiker gab in diesem Land. Jetzt sind alle nur noch nickende Würstchen. Sie, geehrte Leserin, nicht – aber schauen Sie sich Ihren Nachbarn, den Rechtsanwalt um die Ecke und den Hausarzt von Gegenüber an!

Vor Weihnachten gab es ca. 5000 Patienten die wg. Corona auf Intensivstatioen lagen. Jetzt sind es nur ca. 3000 – und fast alle Altersheimbewohner*innen sind wie gesagt geimpft, zudem Millionen weiterer Ü80-Personen. Daher ist es 100-prozentig ausgeschlossen, dass jetzt mehr Menschen an diesem Virus sterben als zuvor. Das Gesundheitssystem war auch bei 5745 C-Patienten auf ICUs am 3. Januar 2021 nicht annähernd überlastet – und dafür gibt es jetzt den ZeroCovid-Totalitarismus – oder in den Worten von Naomi Wolf, bezogen auf die gesamte Tendenz der Coronapolitik: “Biofaschismus” – frei Haus geliefert von der Regierung.

Die Kanzlerin könnte einem leid tun, würde sie nicht so unendliches Leid verursachen. Sie könnte einem leid tun, weil sie nicht mehr sehen, nicht mehr kritisch und rational denken, nicht mehr riechen, nicht mehr fühlen kann. Sie hat keinerlei Bezug mehr zur Realität. Doch dieses selbst herbei geführte Schicksal teilt sie mit Dutzenden Millionen Deutschen, angeführt und fanatisiert von der kulturellen und politischen Elite.

Der denkende Teil der Bevölkerung wird an Ostern hinausgehen, hinausfahren, Spaß haben, Regen und Sonne genießen und die Hirnlosen bleiben zu Hause.

 

Aufrufe: 1883