image_pdfimage_print

Von Dr. phil. Clemens Heni, 17. September 2021

Täglich wird der a-soziale Ton der Zeugen Coronas frecher, brutaler, unverschämter und totalitärer. Der österreichische Journalist Wolfgang Fellner zum Beispiel attackierte den Parteiobmann der FPÖ Herbert Kickl in einem Sommerinterview, dass er sich nicht seinen Herbst und Winter von den Ungeimpften zerstören lassen möchte. Kickl betonte zuvor, dass es diesen Typen gar nichts angehe, ob er geimpft sei, aber da er in der Öffentlichkeit stehe, hat er kein Problem damit, zu sagen, dass er aus persönlichen Gründen nicht geimpft ist. Andere FPÖ-Politiker sind geimpft, betonen aber wie Kickl, dass es eine freie Entscheidung jedes einzelnen sein muss. Es geht um die freie Entscheidung.

Der völlig un-verschämte Fellner, ein 66-jähriger Journalist, der in Österreich offenbar etwas Bekanntheit hat, meint dann, dass er es nicht ertragen könne, dass er die Intensivbehandlung von Ungeimpften bezahlen soll um dann sogar mit der Drohung eines “Lockdown” bestraft zu werden. So a-sozial denkt es mittlerweile in den Zeugen Coronas. Fellner, ein nicht gerade sportlich wirkender Typ mit geschätzten 135 kg Lebendgewicht und untersetztem Körperbau, an dem die Gürtelindustrie ihre wahre Freude haben dürfte, bekommt aber von Kickl die exakt richtige Antwort auf die Attacke gegen die Ungeimpften, die angeblich das Gesundheitssystem belasten würden:

Da war ja jetzt relativ viel Blödsinn in einer Frage drin. Aber jetzt werde ich mal persönlich werden, Herr Fellner: Wie komm denn ich dazu oder wie kommen andere dazu, I sag amol so, andere lässliche Lebensgewohnheiten, Dinge, die nicht gesund sind, die dann dazu führen, waaas I ned, Diabetes hat, weil er jetzt aber einen ungesunden Lebensstil pflegt, hm, weil er raucht oder ähnliches, des zu finanzieren. Dass wir uns dazu entschieden haben, ist Teil unseres solidarischen Gesundheitssystems. Und wer das in Frage stellt, egal in welchem Zusammenhang, der macht die Büchse der Pandora auf, dann können Sie jeden gegen jeden ausspielen. (Ab ca. Min. 28:00)

Damit spricht Kickl exakt den treffenden Punkt an: Ab sofort läuft es darauf hinaus, dass wie in einer Apartheid eine Gruppe gegen eine andere ausgespielt wird, ja die eine darf relativ frei leben, die andere gar nicht leben (am liebsten hätten es die Geimpften häufig, wenn die Ungeimpften gleich tot wären, das sieht man an deren ekligen Augen, die Fressen (“Münder”) sind ja versteckt).

Wieviele Menschen liegen im Krankenhaus, die dort nicht liegen würden, wenn Sie nicht von der Bundesregierung in die Panik getrieben worden wären? Wieviele Menschen lägen nicht auf der Intensivstation, wenn es keinen Alkohol, keinen Tabak, keine Autos, keine Flugzeuge, kein Skifahren, kein Bergsteigen, keine häusliche Gewalt gegen Frauen, keine Waffen- und Zuckerindustrie gäbe? Corona ist für Menschen unter 70 weniger gefährlich als eine nosokomiale Infektion. Das mag jedoch für Länder mit einem besseren Gesundheitssystem so nicht gelten (Holland?), aber für Deutschland ist das so, siehe Passauer Neue Presse.

Es müssen jetzt Schüler*innen ab Oktober oder danach für Zwangstests an der Schule selbst bezahlen (wie in Rheinland-Pfalz). Das ist so himmelschreiend a-sozial, absurd, unwissenschaftlich, grundgesetz- und verfassungswidrig, dass es ein Wunder ist, dass es keine Amokläufe gibt. Die Politik will die jungen Menschen zerstören, innerlich brechen wie die anderen auch, aber noch viel schlimmer: ihnen jede Zukunft nehmen, ein Abitur, eine Ausbildung, ein Studium ohne Corona-Faschismus und ohne hirnlose, irrationale und äußerst brutale Maßnahmen.

Das Land mit der frühesten hohen Impfquote, Israel, hat aktuell enorm viele “Fälle” und viele Tote “an” oder doch nur “mit” Corona, viel mehr als D-Land. Israel hat 69% Geimpfte (D-Land 66%) und aktuell sind ca. 60 Prozent aller wegen oder mit Covid-19 Hospitalisierten in Israel doppelt geimpft. Ca. 90 Prozent sind aber 60 Jahre oder älter und die meisten haben Vorerkrankungen, von denen man ja statistisch so gut wie gar nichts hört – dabei hätte es Corona ohne vorerkrankte alte Menschen gar nicht gegeben. Nigeria, das mit riesigem Abstand größte Land Afrikas mit 212 Millionen Bewohner*innen, hat eine Impfquote von zwei (2) Prozent, und dort stirbt so gut wie kein Mensch an Covid-19, exakt 12 pro eine Million Ew. (D-Land ca. 1100, USA 2000, Israel 800). Das zeigt den ganzen totalitären Wahn der Kanzlerin, die ganze Welt impfen zu wollen. Das größte Land Afrikas zeigt, warum das Irrsinn ist oder aber entgegen der medizinischen Evidenz gewollte totalitäre Gewalt, Kolonialismus via Impfung, die Herrenmenschen sagen, was die Afrikaner brauchen und welche Gefahr herrsche, die wären zu blöd das zu erkennen. Das ist der Tenor.

Schüler zu testen, ist genauso Irrsinn und willkürlich, da es gut ist, wenn Schüler das Virus bekommen, da sie sich somit immunisieren können, aber nicht oder nur leicht erkranken. Wie jedes Semester an der Uni, im Herbst schnupfen alle rum, manche liegen paar Tage im Bett und kriegen beim Teetrinken dann Ivan Illich vorgelesen und fühlen sich bald besser. Aber impfen? Eine Gruppe, die nachweislich mehr Schaden durch die Impfung haben kann als durch eine Infektion? Das ist und bleibt nicht evidenzbasiert, das ist a-sozial und möchte die ungeimpften Jugendlichen und Kinder und jungen Erwachsenen so ähnlich behandeln wie die Schwarzen in Südafrika behandelt wurden – sie dürfen zwar in die gleiche Schule wie die Geimpften, aber mit dem Stigma des Schädlings. Dabei sind Geimpfte die wirklich A-Sozialen, weil sie eine natürliche Immunisierung gerade der Menschen unter 50 verhindert haben und deshalb die Pandemie ewig aufrechterhalten bleiben soll. A-sozial und perfide sind die Geimpften, so wird ein Schuh draus. Schauen Sie sich diesen Fellner an, mit was für einer frechen Goschn der losplappert und vom Kickl dermaßen elegant eine reinbekommt…

Nun bin ich von der FPÖ politisch als linker Gesellschaftskritiker weit entfernt. Mein Doktorvater Anton Pelinka von der Universität Innsbruck gewann Prozesse wie gegen den damaligen FPÖ-Vorsitzenden, NS-Verharmloser bzw. -Bewunderer, Rechtsextremen bzw. Vordenker der Neuen Rechten Jörg Haider.

Also: In Israel ist der Großteil der Patient*innen an oder mit Corona doppelt geimpft. Die Impfung ist kein Schutz. Viele sterben mit der Impfung, andere an der Impfung. Keine Vorerkrankungen oder ein starkes Immunsystem zu haben und nicht über 80 oder 60 zu sein, das hilft und schützt. Doch nicht ein Geimpfter wird durch Ungeimpfte gefährdet. Wer das weiter sagt, ist ein Volksverhetzer. Wenn die Politik mit Lockdown droht, wenn nicht mehr geimpft sind, ist das Volksverhetzung. Wer nicht geimpft ist und krank wird, ist nicht mehr schuld daran, als ein zu fetter Minister, der regelmäßig im Krankenhaus untersucht werden muss oder auch mal auf einer Intensivstation landet wegen seinem Lebenswandel oder eben Pech im Leben.

Und wer 60 ist oder 91 und fit und als Persönlichkeit gestärkt, kann selbst entscheiden, ob sie oder er sich impfen lassen will oder nicht. Alles andere ist Corona-Faschismus, der bald blutig werden wird, wenn ungeimpfte Schüler*innen zusammengeschlagen werden, weil die Panikindustrie die Lüge verbreitet, fast nur Ungeimpfte lägen auf der Intensivstation, ja selbst wenn dem so wäre: Dann müssten wir auch die kommenden (und die werden kommen) Behandlungen von Fellner oder dem Kanzleramtsminister ablehnen und sagen, wer sich so schlecht ernährt und verhalten hat sein Leben lang, hat kein Recht auf eine Intensivbehandlung und Lebensrettung.

Und da sagen wir Solidarischen und sozialen Menschen: entgegen der a-sozialen Volksgemeinschaft der Zeugen Coronas treten wir auch jederzeit und immer für die Behandlung von Schwergewichtigen, Diabetes-Kranken, Politiker*innen, Raucherlungen-Kranken, Extremsportler*innen etc. ein. Wegen uns müssen die nicht hungern oder aufhören, Sport zu treiben – so wie wir auch von niemand verlangen, sich gegen ein für fast alle Menschen harmloses Virus impfen zu lassen (siehe Nigeria als bestes Beispiel, wie harmlos Corona ist, aber die IFR in D-Land oder USA von 0,14 bis 0,23 Prozent sagt auch alles).

 

Aufrufe: 1244