Die größte Verbrecherbande seit dem Ende des Nationalsozialismus?

Von Dr. phil. Clemens Heni, 12. Februar 2021

Wie würden Sie Menschen bezeichnen, die absichtlich dutzenden Millionen Menschen die “Würde” nehmen und jetzt sagen, das Öffnen der Frisörsalons habe “auch etwas mit Würde” zu tun, die man zurückgeben möchte?

Sprich: Diese Leute wissen, dass sie gegen das Grundgesetz verstoßen und Menschen ihre Würde genommen haben – seit Monaten, ja seit März 2020.

Sie wissen es. Doch es gibt so gut wie keine seriösen Richter mehr, die das auch verurteilen. Das Grundgesetz gilt nicht mehr wirklich.

WIR wissen, dass es – so der SPIEGEL – 2020 so gut wie keine Übersterblichkeit gab.

Corona ist keine große Gefahr für die gesamte Gesellschaft, ja nicht mal für die alten Menschen, sonst würde es doch eine extreme Übersterblichkeit geben! Die gibt es laut Statistischem Bundesamt gerade nicht bzw. nur eine “leichte”.

Wir wissen zudem, dass es kein unabhängiges Gutachten war, das die Bundesregierung im März 2020 beraten hat, sondern die Regierung hat es selbst in Auftrag gegeben, mit der Forderung, es so zu schreiben, dass die größtmögliche Panik herauskommt.

Wir müssen befürchten, dass viel mehr Menschen an den Folgen der Coronapolitik sterben werden – und im Gegensatz zu Corona eine echte Übersterblichkeit produzieren werden, 2021 und die nächsten 25 Jahre plus x -, als an Corona.

Den Regierungen ist jeder Tote, der nicht an Corona, sondern an einem Herzinfarkt starb und stirbt – weil er im Wartezimmer eines Arztes gezwungen wurde von einem ZeroCovid-Irrationalisten sich die Nachrichten mit den O-Tönen der Kanzlerin, von Drosten, Klabauterbach, Söder, Kretschmann und anderen anzuhören -, oder an einer zu spät erkannten Krebserkrankung, an Suizid, an Hunger im Globalen Süden und anderswo, an Verzweiflung und Erschöpfung und unzähligen weiteren Todesarten zugrunde ging und gehen wird, vollkommen egal.

Es gab in einer Demokratie kein zynischeres Verhalten gegenüber der Bevölkerung – oder fällt Ihnen eines ein? Maskenwahn bei einer so harmlosen Erkrankung wie Corona ist Schikane, vorsätzliche Körperverletzung und Erzeugen von Massenpanik. Der Zwang, überall eine Maske zu tragen, ist kriminell und wird den letzten Rest an Gesellschaft, den es noch geben mag, vollends pulverisieren.

Dass sich “67% der Jugendlichen zwischen 18 und 24 zur Zeit überdurchschnittlich psychisch belastet” fühlen, wie die Journalistin und Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen in einem über 11 Millionen Mal geklickten Video schockiert festhält, das kümmert die kleine Elite der Politik und der ZeroCovid-Wahnsinnigen nicht.

Wer jetzt immer noch behauptet, dieses Land sei ein funktionierender Rechtsstaat und eine funktionierende Demokratie, wie soll man einen solchen Menschen bezeichnen? Sagen Sie es mir!