Was würde Thomas Mann wohl sagen? Krasser als krass: Grass

 

 

 

Israel den Judenfeinden zum Fraß vorwerfen
Sei nur was für Neo-Nazis oder die junge Welt?
Die Realität ist viel krasser.

Vernichtungsdrohungen des Iran zu derealisieren sei nur etwas
Für Islamforscherinnen und ein Zentrum für Antisemitismus(forschung)?

I wo. Die alte Hauptstadt der Bewegung ist längst wieder Hauptstadt der Bewegung
Jener die den Judenstaat so abgründig hassen, dass sie sich zu dessen Freund erklären
Und Freunden bricht man nun schon mal gerne das Genick oder erdrückt sie, um hernach
Auf der Beerdigung vorgebliche Tränen zu verdrücken

Vielen Deutschen mit 15, 16 oder 17 Jahren gefiel die Hetze gegen Juden von
Goebbels oder von Hitler so gut, dass sie noch gegen Ende
Mitglied wurden in der SS

 

Thomas Mann würde seinen Literaturnobelpreis zurück geben, lebte er noch
Denn in einer Linie mit damaligen und heutigen Unterstützern
Der Feinde der Zivilisation zu stehen, wäre ihm zu krass

Judenhass in Deutschland hingegen gefällt der Zeitung aus der Hauptstadt der Bewegung
Die ihrem Namen wieder alle Ehre und dem sozialdemokratischen Ressentiment den Hof macht

Israel als Gefahr für „den Weltfrieden“ zu imaginieren, das Volk mit solchen Lügen zu verhetzen und den Judenstaat der Vernichtung überlassen zu wollen
Den prospektiven Opfern die Vernichtung selbst zuzuschreiben, Schuld zu projizieren
Das ist das neue Deutschland

Die Zahl sechs Millionen Opfer für deutsche Kriegsgefangene zu okkupieren
Deutsche als Opfer von ‚Vertreibung‘ und Krieg zu tätscheln
Schon 1971 Israel eine Schuld am arabischen Judenhass zu geben
1991 gegen Israel zu agitieren, also Wiederholungs- wie Schreibtischtäter zu sein

Deutschland wieder gut und zum Opfer und die Juden zu Tätern zu machen
Das macht Spaß im Land des mehrfachen Exportweltmeisters
Die Volksgemeinschaft klatscht
Juden kurz vor Pessach einen (Ritual)Mord anzudichten, ist wieder Mode

 

Erbschleicher könnte die NPD die SPD nennen
Mit deren Vorsitzenden, der den Judenhass auf Facebook fördert
Während der Sozi und Literaturnobelpreisträger, der vielleicht deshalb noch lebt, weil 1945
Die Alliierten viel zu zimperlich mit den Deutschen umsprangen
Lieber zurück geht, in die Hauptstadt der Bewegung

Offline wie online ist Antisemitismus en vogue
Sie denken das sei krass?
Thomas Mann würde wohl sagen, Grass ist krasser als krass

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.